Urbanes Gärtnern

Der Trend des urbanen Gärtnerns hat in den letzten Jahren in Berlin einen unglaublichen Zuwachs bekommen. Auch in Marzahn-Hellersdorf entdeckten und entdecken immer mehr Menschen ihren grünen Daumen. So werden durch gemeinschaftliche Projekte wie die Helle Oase der gesellschaftliche Zusammenhalt gefördert und brachliegende Flächen verwandeln sich in Orte zum Wohlfühlen. Schauen Sie hier vorbei und entdecken Sie eine etwas unkonventionellerer Art von Gärten und Parks.

 

Blühende Wiese(c)BA Marzahn-Hellersdorf Bürgergarten Helle Oase

Die "Helle Oase" bietet nicht nur den Bewohner unterschiedlichste Möglichkeiten des Gärtnerns von Gemeinschaftsbeeten an. Es finden auch regelmäßigen Gartenarbeitszeiten, Workshops, Feste und Veranstaltungen statt. Außerdem ist von der Hängematten-Lounge bis hin zur Streetsoccer-Anlage ein Angebot dabei, welches es so nirgends zu finden gibt. Mehr

 

Gemüsebeet (c)BA Marzahn-HellersdorfFortuna KiezPARK

Der heutige Kiezpark war vormals ein Standort für zwei Schulen. Nach dem Abriss entstand eine Brachfläche, die von typischen sechs- und elfgeschossigen Neubauten in industrieller Fertigungsweise umgeben war. Die Fortuna Genossenschaft kaufte die Brachfläche und erarbeitete in Zusammenarbeit mit den Bürgern eine neue und öffentliche Parkfläche zum Wohlfühlen. Mehr

 

Aussicht auf den Kienberg(c)IGA Berlin 2017Am Kienberg

Direkt am Kienberg liegen die Kleingartenvereine "Am Kienberg", "Wuhletal" und "Wuhleteich". Als Besonderheit zählen hier die öffentlichen Flächen innerhalb der Anlage. Mehr als 300 Obstbäume sind hier auf breiten, mit Rasen bewachsenen Wegen zu bestaunen. Zudem ist ein gemeinschaftlich geschaffener Kinderspielplatz ebenfalls öffentlich zugänglich. Mehr

 

Strauch Basilikum mit Blüten (c) Bezirksamt MHFreilandlabor Marzahn

Das Freilandlabor Marzahn liegt in einem Wohngebiet und bietet neben der Behausung eines Bienenlehrgartens verschiedene Veranstaltungen wie Kräuterwanderungen oder Kreativwerkstätten an, die die gesamte Familie zum Lernen in, mit und von der Natur einladen. Mehr

 

 

 

Lilafarbene Blüte(c)BA Marzahn-HellersdorfTag der offenen Gärten

Seit Jahren erfreut sich der Tag der offenen Gärten imer größerer Beliebtheit. Über hundert Gärten werden hier von den jeweiligen Besitzern und Besitzerinnen in ganz Berlin und Brandenburg präsentiert und laden zum Bestaunen und verweilen ein. Auch die Gärtner und Gärtnerinnen in Marzahn-Hellersdorf bereiten mit viel Liebe und Aufwand ihre Gärten für Interessierte her und freuen sich über Besucher. Haupttermin ist der 04./05. Juni.

Nächste Termine:

08. Oktober

19./20. und 26./27. November

18./19. März 2017 Mehr

 

Aktuelles aus Marzahn-Hellersdorf

 Erlebe deine Region

Bierglas

Eine Region, viele Möglichkeiten:

Unter dem Motto „Erlebe Deine Region“ präsentieren sich am 26. März Freizeiteinrichtungen aus der Berliner eastside-Region sowie dem östlichen Berliner Umland im Rahmen eines Aktionstages und öffnen ihre Türen.

Planen Sie einen langen Tag mit der Familie oder Freunden und besuchen Sie die interessanten Freizeitpartner aus den Bereich Kultur, Gastronomie, Wellness, Kunst oder Sport.

Programm und weitere Informationen  

      

Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf mit Tourist-Info

BIZ mit Tourist-Info (c) WiFö Marzahn_Hellersdorf

Wir bauen für Sie!  Auf rund  300 Quadratmeter entsteht am Rande des Jelena-Sandrik-Friedenspark gegen-über der U 5, Neue Grottkauer Str. bis zum Frühjahr 2017 ein Besucherzent-rum. Das Angebot reicht über eine Ausstellung zur Entwicklung des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf, einen multimedialen Veranstaltungsraum  und einer neuen modernen Tourist-Info.

Die Fassade des Gebäudes aus be-schichtetem Aluminium ist angelehnt an die Formsteinwände, welche von den in der DDR tätigen Bildhauern auch in Marzahn angewendet wurden und dem Gebäude einen besonderen Charakter verleihen. 

 

 Kartenverkauf hat begonnen!

Kienbergterassen (c)IGA Berlin 2017Vom 13. April bis zum 15. Oktober 2017 lädt die IGA Berlin 2017 unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“ zu einem erlebnisreichen und über-raschenden Festival schönster inter-nationaler Gartenkunst und grüner urbaner Lebenskultur ein. 186 Tage lang dreht sich auf 104 Hektar Fläche und bei mehr als 5.000 Veranstal-tungen alles um zeitgemäße Garten-kunst und Landschaftsgestaltung, Naturerlebnisse, grüne Stadträume und Lebenskultur in unterschiedlichster Dimension und Gestalt. Die Gärten der Welt, das Wuhletal und der Kienbergpark mit Kienberg und Kienbergpromenade – das 104 Hektar große abwechslungsreiche IGA-Gelände in Marzahn Hellersdorf gliedert sich in fünf große Teilbereiche. Mehr; Karten kaufen

  

  

Neue touristische Informationsbroschüren

IGA vor Ort Broschüre Foto (c) Ole BaderNeu erschienen und jetzt zum download oder in der Auslage der Tourist-Info: 

 

"Marzahn-Hellesdorfs grüne Seiten" 

"IGA vor Ort - Bei uns zu Hause"

"Stadtführer Berlin Marzahn-Hellersdorf"  

Mehr

 

 

Informationen zu weiteren Konzerten, Kabarett- oder Theateraufführungen, Kinovorstellungender usw. finden Sie hier